Aqua Alta Venedig

Aqua-Alta in Venedig

Wissenswertes für Fotografen

Hochwasser und Pegelstand

Die Grafiken zeigen deutlich den Unterschied zwischen der Angabe des Hochwassers (über Meeresspiegel) und dem Pegelstand. Dieser zeigt die tatsächlich Höhe der Überflutung eines Ortes an. Da etwa der Markusplatz 80 cm hoch über dem Meeresspiegel liegt, beträgt bei einem Hochwasser von 120 cm der Pegelstand gerade 40 cm. Der Markusplatz ist dann wirklich 40 cm hoch überflutet. Die nicht mehr passierbaren Gehwege werden durch Holzstege überbrückt und darüber ist fast alles trockenen Fusses erreichbar. Die Grafiken zeigen beispielsweise deutlich wie hoch Aqua Alta sein darf, bevor es in die Stiefel schwappt.

Aqua Alta - am Bahnhof
Aqua Alta am Markusplatz… bei RialtoBahnhofsvorplatz
Hilfe, die Stege schwimmen weg
Aqua Alta am Markusplatz, Venedig

Erst wenn diese Stege weggeräumt werden, weil die Gefahr besteht, dass sie sonst wegschwimmen (ab Pegelstand 130 – 150 cm) wird es richtig ungemütlich und je nach Wind auch gefährlich. Von den Situationen bei maximalen Pegelständen gibt es fast keine Bilder, da der Unterschied zwischen 140 cm und 180 cm Pegelstand kaum visuell darstellbar ist. Oder weil man auf dem Weg zum Motiv oder zur Arbeit – das kann auch Venezianern passieren – vom schnell ansteigenden Wasser überrascht wird und dann zusammen mit vielen anderen Personen auf einem Ponton (Anlegestelle Rialto) fast vier Stunden warten muss – bis wieder Stege aufgebaut werden können. Fotografenpech, wenn dann nichts zum Naschen oder Essen dabei ist und der Akku vom Smartphone den Geist aufgibt.

Offizielle Aqua Alta-Warnungen
Ankündigung von Aua Alta
So wird auf der offiziellen Seite der Comune Venezia Aqua Alta angekündigt. Bei Twitter

Noch einfacher als die offizielle Webseite, die aber zumindest noch Tendenzen für die weiteren Tage angibt, ist die App: Acqua Alta Venezia – Hi!Tide Venice für Smart- oder IPhone. Nicht werbefrei, aber mit guten Informationen welche Straßen oder Bereiche aktuell überflutet sind.

Wer sich bereits in Venedig befindet, hört drei Stunden vorher, wie hoch Aqua Alta wahrscheinlich werden wird. Das Sirenensignal erhöht die Frequenz jeweils für 10 cm mehr Aqua Alta. So hört man für 140 cm Vorhersage einen Grundton und vier Signaltöne – hier vier Warnungen. Dieses etwa 30 Sekunden lange Signal wird viermal wiederholt.

Ideale Zeitpunkte zum Fotografieren
Reflektionen am Markusplatztz

Vor gut 10 Jahren bin ich erst etwa eine Stunde vor dem Höhepunkt des Hochwassers zum Fotografieren auf den Markusplatz oder zur Piazetta gegangen. Heute dagegen bin ich spätestens eine Stunde nach dem Signalton unterwegs. Das Wasser kommt deutlich früher und bleibt länger. Die besten Spiegelbilder, reine Spiegelungen gelingen am Wirkungsvollsten bei beginnender oder kurz vor Ende der Hochwassersituation.

Ein Muss: Blaue Stunde
AquaAlta zur BlauenStunde_ Piazetta Venedig

AquaAlta am Markusplatz

Piazetta und Markusplatz sind solche Muss-Bilder. Die Lichter gehen stets relativ früh aus und das Fotografieren lohnt sich am frühen Morgen nur zur Blauen Stunde, wenn Himmel und Motiv deutliche Unterschiede aufweisen. Zeiten findet man über den Wetterbericht oder eine Fotoapp wie PhotoPills (sehr umfangreich und kostenpflichtig) oder TPE, aber auch im Internet wie etwa bei https://sonnenaufgang-sonnenuntergang.de/

Fotoreise Anfang Januar
Uhrentrurm bei Aqua Alta

Gute Chancen für Aqua Alta bei der kreativen Fotoreise im Winterlicht, einem Fotoworkshop der besonderen ART, vom
21.-27.11. 2020, EZ / Übernachtung, Frühstück und Seminargebühr für 1395 €, maximal 4 Teilnehmer –

oder Anfang 2021, 2./6. Januar 1198 € Seminarkosten und EZ/Ü – alle Infos

 zur Anmeldung

Verdoppelung mit dem Weitwinkel
Streetfotografie bei Aqua Alta
Kreative Interpretationen
Zum Newsletter
Refelxionen bei Aqua Alta

Jederzeit gut informiert sein, meist nur einmal im Monat . DSGV-konform und mit nur zwei Klicks an- oder abmelden