Venedig – Fotoreise – im Frühling

23.-29.03.2019 – Fotoreise Venedig – kreativ im Frühling, ein Fotoworkshop der besonderen ART, 1345 € (EZ Seminar)


Ein Fotoworkshop der besonderen Art, abseits der normalen Reisefotografie, konzeptionell und bildnerisch sowie technisch anspruchsvoll. Ein Kreativtraining für jeden, der Venedig-Bilder will, die Ruhe ausstrahlen, die die Schönheit und das Besondere dieser Stadt im Frühjahr zeigen

Sie wollen Bilder, die zeigen, dass auch ein tausendfach fotografiertes Motiv von Ihnen in ein in eine persönliche außergewöhnliche Aufnahme verwandelt werden kann. Deshalb fotografieren wir nach Themenschwerpunkten:  bildnerisch, motivmäßig und technisch

⇒:  zur Anmeldung

Abseits der normalen Reisefotografie

1. Der erste Schwerpunkt liegt auf Langzeitbelichtungen – bis 5 Minuten – zu ungewöhnlichen Tageszeiten – wenn Venedig noch schläft oder ruht. Das bedeutet, morgens – vor dem Frühstück – startet die erste Fotosession.

2. In Venedig bestimmt immer das Wetter die Motivwahl. Wir werden alle Stadtteile aufsuchen, doch zu welchem Zeitpunkt, das bestimmen Licht und Wetter. Wir reagieren so, wie professionelle Reisefotografen und bieten keinen festgelegte Tages- und Reiseplanung wie bei „Kulturreisen“.

3 . Die „Blaue Stunde“ gibt es nicht nur am Abend, sondern – und fotografisch häufig viel interessanter  – auch am frühen Morgen.

4. Bei Sonnenschein und starkem Streiflicht finden sich extreme Spiegelungen auf verschiedenen Kanälen. Hier ist die Kunst des Reduzierens und Geduld gefragt – Sinnbilder statt dokumentarische Abbilder sollen die Schönheit zeigen.

Hier haben viele Teilnehmer Probleme – „Das kann ich nicht im Fotobuch drucken, denn das kennt, erkennt ja keiner“. Wenn das der Fall ist, hat der Fotograf nicht seiner Kreativität vertraut, denn Kreativität ist etwas Neues zu zeigen, so zu präsentieren, wie es andere nicht mal sehen.

Außerdem ist jederzeit das Spiel mit der Blende und dem Hintergrund gefragt. Sehr viele Hobbyfotografen wollen nur noch mit selektiver Schärfe fotografieren. Das ist keine Modeerscheinung, sondern häufig ein Problem des Sehens. Das Motiv wird viel zu selten mit seinem Umfeld gesehen. Der Hintergrund, seine Helligkeitswerte und der Grad der Schärfe oder Unschärfe bestimmen die Qualität der Aufnahmen. Zusätzlich lassen sich durch einen gut geplanten Hintergrund zusätzliche Informationen und Stimmungen vermitteln.

So wird Venedig im Frühjahr, zu einem fotografischen Abenteuer der besonderen ART und die Teilnehmer erhalten Bilder, die sie garantiert auch in Jahren gerne vorzeigen, denn es sind ganz persönliche venezianische Reflektionen, in doppelter Bedeutung.

Venedig ist immer eine Fotoreise wert, und mit uns, immer eine besonders anspruchsvolle Fotoreise der besonderen Art

➡ : zur Anmeldung

Fakten zu: Fotoreise – Venedig – kreativ im Frühling 

  • Termin: 23.03. – 29.03.2019
    Seminarkosten: 1345 € inkl. Hotel und Frühstück – Anzahlung 145 €, Rest sechs Wochen vor Beginn
  • Ort: Venedig
  • Zeitrahmen:Anreise: 23.03.2019 bis 17:00 Uhr,
  • Ende: 29.03.2019, nach dem Frühstück
  • Dozent: Edmund Bugdoll, Profi und Fotokünstler, mehr bei Wikipedia
    Fotografischer Schwerpunkt: Langzeitbelichtungen, extreme Ausschnitte, Spiegelungen und Reflexionen erkennen und reduzieren, Fotografieren von Ebenen
  • Zielgruppe: Hobbyfotografen mit gutem Wissen im Umgang mit der eigenen Kamera (Blende, Verschlusszeit, ISO, Bildbearbeitung) und der unbedingten Bereitschaft Neues zu erlernen und zu trainieren. „Das kenn ich schon, das hab ich schon, das gefällt mir nicht“ sind Fremdworte und bremsen jede Kreativität.
  • Leistungen: Hotelübernachtung mit Frühstück in Venedig, schriftliche Unterlagen, und Betreuung beim Fotografieren
  • Mitzubringen: Digitale Spiegelreflexkamera oder spiegellose Systemkamera, unbedingt das Stativ sowie Fernauslöser und vorhandene Filter
  • Teilnehmerzahl: Maximal 6, mindestens 4 Teilnehmer.
     ➡  zur Anmeldung