sylt-schwarzweis-30 sek

Sylt – Schwarzweiss-Fotoseminar

26.10. – 01.11. 2019 – Sylt – 1.545,00 € (EZ, Vollpension, Seminar …) Sylt – und nichts als Schwarzweiss – krea(k)tiv, bei jedem Licht, bei jedem Wetter. Wenn Sie mit Ihren bunten Bildern und Schnappschüssen nicht mehr zufrieden sind…  Wenn Sie die Vorteile der digitalen Kameratechnik voll nutzen wollen, um ungewöhnliche und aussagestarke Bilder zu erhalten, dann ist dieser Schwarzweis-Sylt-Fotokurs für Sie optimal.

und mit 30 sek Belichtungszeit

Schwarzweiss – das ist anderes Sehen, sind manchmal bekannte Motive zu anderen Tageszeiten oder Lichtsituationen. Manche SW-Fotografen laufen zur Höchstform auf, wenn die „normalen“ Fotografen verzweifeln. Fototechnik am Motiv lernen, ist Teil unserer Seminar-Philosophie. Fototechnik lernen und beherrschen schafft Zeit für das kreative Fotografieren. Und das wollen wir auf Sylt trainieren, eine ganze Woche lang, jeden Tag ein anderer theoretischer und praktischer Schwerpunkt. Belichtungsreihen, HDR, Fokus- oder Wolkenstacking sind dann keine Fremdworte mehr, sondern selbstverständliche Fototechnik so wie das Lesen des Histogramms.

Sylt-Schwarzweiss
Sylt-Schwarzweiss

Unser Seminar findet im Naturschutzgebiet zwischen Kampen und List in der Akademie am Meer, in Klappholttal statt.
⇒ Zur Anmeldung

Schwarzweiss_foto-akademie_wolkenGut zu wissen 

  • Sylt Schwarzweiss Foto-Seminar 
  • Termin: 26.10.19 – 01.11.19
  • Seminarkosten: 1.545,00 €
  • Technik  am Motiv lernen, trainieren und kreativ einsetzen
  • Ort: Sylt, Klappholttal, Akademie am Meer
  • Zeitrahmen: 
  • Anreise /Beginn 26.10.19 /  18:00 Uhr
  • Ende: 01.11. 2019 / Abreise individuell
    Dozent: Edmund Bugdoll, Fotodozent und Fotokünstler und 25-Jahre-Sylterfahrung, bei Wikipedia
  • Zusatzkosten: Eigene Anreise, persönliche Ausgaben
  • Fotografischer Schwerpunkt: Technik am Motiv lernen
Sylt - Schwarzweiss - Fotokura
#Nordseelandschaften #Schwarzweiss
  • Zielgruppe: Alle Hobbyfotografen, die in die kreative Schwarzweiss-Fotografie einsteigen oder sich weiter verbessern möchten. Gutes Wissen im Umgang mit der eigenen Kamera (Blende, Verschlusszeit, ISO, Bildbearbeitung) haben. Voraussetzung sollte sein, die unbedingte Bereitschaft mitzubringen um Neues (wie perfekter Belichten durch Belichtungsreihen, Fokus- oder Wolkenstacking) zu erlernen und zu trainieren. „Das kenn ich schon, das habe ich schon, das gefällt mir nicht“ sind Fremdworte und bremsen jede Kreativität und sind hier fehl am Platz, besser ist digitales  Ausprobieren.
  • Leistungen: 6 Übernachtungen im EZ, mit Vollpension, Seminargebühr, Transport zu den Locations, vorab Checkliste für den optimalen Workflow, Betreuung beim Fotografieren, Bildgestaltung, Kontrolle am Kameradisplay, Bildbesprechung und -entwicklung mit Adobe LR / PS oder Luminar. (Bei anderen Programme kann keine Schulung erfolgen.)
  • Mitzubringen: Digitale Spiegelreflexkamera  oder spiegellose Systemkamera, Stativ für 90% der Landschaftsaufnahmen, sowie Fernauslöser und vorhandene Filter (wie 1000-fach Graufilter). Genaue Empfehlungen gibt es nach erfolgter Anmeldung.
  • Teilnehmerzahl:  fotografisch unterwegs mit, 4 bis 8 Teilnehmerinnen /Teinehmer

 ⇒ Zur Anmeldung