Luminar 3 kommt am 18. Dezember

jetzt mit eigenem „Katalog“ und viel schneller

JPG und RAW ohne zusätzliche Entwicklung

Es gibt viele Programme, die behaupten, dass sie Lightroom ersetzen können. In meinen Augen kann das nur LUMINAR 3 sein. Doch alle, die ich nutze (DXO, On1, Affiliate, Topaz, PS und…)  auf meinen Computer habe, sind stets zusätzlich mit Lightroom verbunden.

Luminar 3: Das bedeutet kein Abo, eine preiswerte Einmal-Zahlung und  dieses Programm kann deutlich mehr als Lightroom und arbeitet doch gut mit LR  und Aurora zusammen.  In der „Road-Map“ von Luminar liegt die  Priorität auf eine noch intensivere Verknüpfung mit Lightroom.

Von Luminar 3 gibt es eine deutschsprachige Version und für offenen Fragen eine Vielzahl von Schulungsvideos. Auch wir als Foto-Akademie werden in Zukunft reine Luminar 3-Seminare anbieten.

Schnell und einfach mit Luminar 3

Seit mehreren Monaten teste ich nun das neue Luminar 3, das am 18. Dezember, also kurz vor Weihnachten kommen wird. Der erste Eindruck der Pre-Version ist überzeugend. Überraschend schnelle Erstellung einer Bibliothke (heißt bei LR Katalog) und einfaches Erstellen von Alben (LR-Schnallsammlungen). Luminar 3 ist eine sehr, sehr gute Mischung aus Lightroom und etwas Photoshop. So ist etwa das Erstellen von Masken für eine bessere Darstellung von Himmel und Wolken dank künstlicher Intelligenz auf einen einzigen Regler reduziert. … und das Wichtigste: Luminar 3 gibt es für eine Einmalzahlung von 59 €  und nochmal minus 10 €; für 49 € mit Gutscheincode  Foto-Akademie  gibt es das neue Luminar 3.

Luminar 3

und Upgrades von Luminar 2017 für € 49 oder € 39 mit Gutscheincode FOTOAKADEMIE (funktioniert jetzt wirklich)

Aurora

Wer das umfangreichste HDR-Programm sucht, das der Markt zu Zeit bietet, findet in Aurora das optimale Programm. Die HDR-Technik ist nach dem Histogramm – für mich – die wichtigste Errungenschaft in der digitalen Fotografie. Da geht es nicht um bunte, knallige Bilder, sondern um das Beherrschen aller Motivkontraste. Gegenlichtsituationen, Durch- und Einblicke, alle Innenaufnahmen (ohne Blitzlicht) sind möglich durch eine Belichtungsreihe und anschließender Entwicklung mit einem HDR-Programm wie Aurora.

Einzelbild mit Aurora entwickelt

Auch bei Einzelaufnahmen ist man oft überrascht, welche Informationen noch in einem digital perfekt belichtetem RAW stecken kann.

Hier die Links zu den Angeboten – folgt sobald der Gutschein funktioniert

Gönnen Sie Ihren Computern und Tablets etwas Gutes: Moderne Software, die Ihnen hilft Ihre Bilder schneller und einfacher zu entwickeln oder bearbeiten. Zeigen Sie was in Ihren Bildern steckt.

Mit freundlichen Grüßen aus Venedig