Fotoreisen

Fotoreisen, damit Sie ab sofort besser fotografieren, neues Sehen trainieren und die Motive mit Ihrer Kamera optimal und außergewöhnlich einfangen können. Das ist unsere Motivation und das können Sie trainieren in 

Venedig im FrühjahrFotoreise Sylt 2017
Venedig im NovemberlichtFotoreise Lissabon i2017
Sylt- Schwazweiss im SeptemberFotoreise - Kreativkurs Hongkong
Venedig -Projekt SW
Fotoreise München-2017

Ist das auch Ihr Ziel? Wunderbar, dann sind Sie hier auf unseren Fotoreisen  genau richtig. Jeder der regelmäßig fotografiert, verfällt in Routineabläufe. Das gilt nicht nur für das Einstellen an der Kamera, sondern auch für das Erkennen und Reagieren auf Motive, ja sogar auf das ganz normale Sehen. Man sieht schnell über etwas hinweg, schaut gar nicht mehr genau hin und für den Rest hat man sofort eine Meinung: Gefällt mir oder gefällt mir nicht.  Neues Sehen, genaueres hinsehen, lässt sich trainieren und ist immer Bestandteil unserer Fotoreisen und Fotoseminare.

Ein Pianist trainiert vor einem Konzert stundenlang, Sportler wärmen Ihre Muskeln auf, doch Fotografen wollen aus dem Stand  ohne jedes Training Spitzenleistungen beim Sehen und Bildgestalten abrufen. Da das selten so abläuft, haben wir im Reiseablauf Hilfen eingebaut.

Im Hotel, kurz bevor wir losziehen und/oder an Ort und Stelle beim Motiv (oder Thema der Fotosession) erhalten Sie Tipps und Vorschläge zur optimalen oder ungewöhnlichen Bildgestaltung. Bildgestaltung kann auch einmal eine bestimmte Fototechnik wie etwa ein Graufilter zur Belichungsverlängerung sein. Oft sind diese Vorschläge auch didaktisch aufgebaut, damit der Lerneffekt sich sofort im Bildergebnis erscheint. Dabei ist öfters systematisches oder konzeptionelles Fotografieren gefragt.

… und wenn Sie dann den „Vorschlägen“ wirklich gefolgt sind, bleibt Ihnen noch genügend Zeit, um Ihren bisherigen Gewohnheiten beim Sehen und Fotografien zu folgen.

Es gibt leider immer noch sehr viele falsche Informationen zur richtigen digitalen Belichtung, so dass dies zu Beginn einer jeden Fotoreise systematisch trainiert wird . Es geht hierbei um das richtige Lesen und Interpretieren des Histogramms, denn das ist die einzige Kontrollmöglichkeit ob Sie ein optimales Ergebnis erzielt haben. Leider irritiert dieses optimale Belichtungsergebnis beim Betrachten auf dem Display – es stimmt nicht mehr mit der bisherigen Erfahrung überein.