Venedig – Fotokurs – Fotoreise – April

09.04.-15.04.2022 – Foto-Seminar und Hotel (6 Ü, EZ, Frühstück, Seminarunterlagen und Lightroom-Nachbetreuung – 1695,00 € – maximal 4 Teilnehmer

Ein Fotokurs, Fotoworkshop der besonderen ART, optimal zum Trainieren und Kennenlernen der kreativen Reisefotografie. Venedig mit allen Sinnen erleben und in außergewöhnlichen Bildern einfangen. Keine Angst vor Technik, denn wir zeigen Ihnen wie einfach es geht. Viel wichtiger ist Ihre fotografische Neugier und die Bereitschaft Neues zu Sehen und auszuprobieren. Flanieren Sie mit uns durch Venedig, die schönste Stadt der Welt

Mond und Löwe Venedig Piazetta

Vieltausendfach wird dieser Löwe – tagtäglich – fotografiert. Doch wir warten hier, warten bis die Möve in der Nähe des Mondes vorbeifliegt. Geduld ist wichtiger als schnelles abdrücken, alles nach dem Motto: Genießen und Achtsamkeit trainieren für entspanntes kreatives Fotografieren. Sonst: Hektische Fotografen machen hektische Bilder – doch das wird der Schönheit Venedigs und Ihren Ansprüchen nicht gerecht.


verwischte Gondeln, Venedig

Atmosphäre zählt, hinhalten, abdrücken und weitergehen, das reicht nicht. Solche Bilder wollen mit viel Zeit, mit noch mehr Geduld erobert werden. Aber das sind dann Bilder, die dem Fotografen und jeder Wand zur Zierde reichen.

Jede Aufnahme hat das Recht entwickelt zu werden, nicht die perfekte Farbe sondern die erlebte Stimmung soll sichtbar werden und deshalb legen wir großen Wert auf die Nachbetreuung zu Hause mit Lightroom oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm.


Löwenkopf vor Uhrentrurm

Mit ganz einfachen Übungen – wie hier – wieder den Hintergrund entdecken lernen und zur Bildgestaltung und Bildaussage nutzen. Welche Blende musste hier gewählt werden und kann man das schon vor der Aufnahme kontrollieren?
Der Hintergrund entscheidet häufig über die Qualität des Bildes und nur mit Unschärfe spielen ist nicht immer die beste Lösung



:  zur Anmeldung

Abseits der normalen Reisefotografie

  • 1. Jedes venezianische Motiv verlangt Aufmerksamkeit und Zeit, damit es so wirken kann, wie vom Fotografen erlebt.
  • 2. Ein anderer Schwerpunkt liegt auf grafische Bildgestaltung und das Spiel mit dem Licht und/oder Wetter
  • 3: Bei Sonnenschein und starkem Streiflicht finden sich extreme Spiegelungen auf verschiedenen Kanälen. Hier ist die Kunst des Reduzierens und Geduld gefragt – Sinnbilder statt dokumentarische Abbilder sollen die Schönheit zeigen.
  • Alltägliches sichtbar machen – in Venedig eine fotografische Herausforderung – aber trainierbar und solche Bilder gehören dann an die Wand
  • Venedig 60 Plus: täglich mindestens 2 Foto-Spaziergänge – fit für10.000 -15.000 Schritte – genug Pausen

Uhrenturm zur Blauen Stunde, Venedig
Venedig – zu jeder Tageszeit
Sonnenuntergang Venedig
Taube und Löwenkopf
Venedig- Markusplatz mit Taube und Löwenkopf

Bildkontrolle auf dem Display

Beim Übergang von der Goldenen Stunde zur Blauen Stunde gibt es spannende Momente. Hier haben wir gut 15 Minuten gestanden und auch verschiedene Weissabgleiche ausprobiert – auch wenn das später beim Raw-Bild jederzeit geändert werden kann. Doch hier bei der Aufnahme sieht man sofort die Wirkung, die Unterschiede und kann das dann in Zukunft besser vorausplanen.

Seit mehr als vierzig Jahren bin ich regelmäßig in Venedig. Wenn ich alle Aufenthalte addiere komme ich etwa auf drei Jahre und lasse mich immer noch von der Atmosphäre, dem Fluidum, einfach dem konkurrenzlosen Flair von Schönheit, Farbenpracht, morbidem Verfall und und der Lebenslust ihrer Bewohner einfangen. Venedig ist immer eine Fotoreise wert, und mit uns immer eine Fotoreise der besonderen Art

 ➡ : zur Anmeldung

Wissenswertes: Fotoreise – Venedig – kreativ –  der besonderen ART 

  • Termin: 09.04.-15.04.2022
  • Seminarkosten: Superpreis, denn die Hochsaison hat schon begonnen – 1695,00 €
    und kostenlos dazu: Zu Hause 2 Stunden Lightroom, Bildentwicklung und Besprechung im Wert von 200€
  • Ort: Venedig
  • Zeitrahmen: Anreise: 09.04. bis 18.00 Uhr
  • Ende: 15.04.2022, individuell, nach dem Frühstück, 11:00 Uhr
  • Dozent: Edmund Bugdoll bei Wikipedia
  • Fotografischer Schwerpunkt: Venedig erleben, Sehen lernen und in außergewöhnlichen Bildern einfangen, Form und Farbe, grafische Elemente, extreme Ausschnitte, ideal für Ein- und Aufsteiger
  • Zielgruppe: Hobbyfotografen*innen mit der unbedingten Bereitschaft Neues zu erlernen und zu trainieren. „Das kenn ich schon, das hab ich schon, das gefällt mir nicht“ sind hier verboten, denn sie und bremsen jede Kreativität.
  • 60 Plus: täglich mindestens 2 Foto-Spaziergänge – fit für10.000 -15.000 Schritte – genug Pausen
  • Leistungen: Hotelübernachtung mit Frühstück in Venedig, schriftliche Unterlagen, und intensive Betreuung beim Fotografieren sowie zu Hause 2 Stunden Lightroom-Coaching
  • Mitzubringen: Digitale Spiegelreflexkamera oder spiegellose Systemkamera, unbedingt das Stativ sowie Fernauslöser und vorhandene Filter
  • Teilnehmerzahl: Maximal 4, mindestens 3 Teilnehmer*innen
  • Covid 19: Bei unseren Seminaren gilt die 2G-Regel. Zusätzlich gelten die aktuellen gesetzlichen Bedingungen. Bitte haben Sie den entsprechenden Nachweis dabei