Schwarzweiss – nichts als Schwarzweiss – München

schwarzweiss-nichts-als-schwarzweiss-muenchen
schwarzweiss–nichts-als-schwarzweiss-muenchen

 Schwarzweiss – nichts als Schwarzweiss – München – 196,35 €.  28.10. – 29.10.2017 AUSGEBUCHT Schwarzweiss – das ist pure Fotografie reduziert auf das Notwendige und immer zeitlos. Schwarzweiss gibt Ihnen Bilder, die die Motive, auf das Ursprüngliche reduzieren. Das sind Bilder, die von Formen, Strukturen, Details und Kontrasten leben. Dabei gibt es gibt kein richtig oder falsch, und das ist manchmal das Problem beim Entwickeln. Was „richtig“ ist entscheidet der Fotograf beim Entwickeln, nach seinem persönlichen Empfinden, seiner Kreativität oder einfach so, wie es ihm gefällt. Schwarzweiss – nichts als Schwarzweiss – München weiterlesen

Sylt – Schwarzweiss – Fotokurs

Sylt - Schwarzweiss - Fotokurs
#Nordeelandschaften #Schwarzweiss

23.09.- 30.09.2017 – Sylt – Schwarzweiss – Fotokurs und Kreativtraing, Kursgebühr 648,00 EUR: Sylt, das ist Landschaft pur und bietet lauter typische Motive für Schwarzweiss, einmal  für kurze Verschluss-Zeiten zum Einfrieren oder für extrem lange Verschlusszeiten, um Bewegung in Landschaftsmotiven zu symbolisieren. Selbst Streetfotografie oder sportliche Aktionen sind sw-tauglich und hier möglich. Schwarweiss-Fotografieren ist ein zeitloses Hobby und keine kurzfristige Mode. Schwarzweiss zeigt die Sehweise des Fotografen und nimmt vielen Bildern die Vergleichbarkeit mit anderen Fotos. Sylt – Schwarzweiss – Fotokurs weiterlesen

Schwarzweiss und nur Schwarzweiss

Schwarzweiss und nur schwarzweissSchwarzweiss und nur Schwarzweiss – und Sie erhalten Bilder, die stets Ihre persönliche Handschrift zeigen. Das sind Aufnahmen, die Ihr Können und die Kreativität sichtbar werden lassen. So bekommen Sie Bilder, die, wie ein Teilnehmer mal feststellte, nicht dutzendweise bei Google auftauchen! Das „Raus aus der Vergleichbarkeit“ macht außerdem richtig Spaß, denn Schwarzweiss gibt immer ungewohnte und oft außergewöhnliche Bilder. Das sind die Bilder, bei denen jeder Betrachter hinschauen muss, denn er kann die Aufnahmen nicht mehr nach falsch oder richtig, nach farblos oder zu bunt, nach Farbstich, Farbe der Tagesszeit und nach seiner persönlichen Foto- oder Seherfahrung beurteilen!
Schwarzweiss und nur Schwarzweiss weiterlesen

Venedig – Schwarzweiss der besonderen ART

Venedig - Schwarzweiss der besonderen ART
Venedig – Schwarzweiss der besonderen ART und Langzeitbelcihtung

Venedig – Schwarzweiss der besonderen ART
26.11. -01.12.2017 – 1298 € – ausgebucht
02.01.- 07.01.2018 – 1298 €, maximal 5
08.01.- 13.01.2018 – 1298 €,  nur 5 Teilnehmer, Seminargebühr mit Bildbearbeitung, Hotelzimmer (EZ, Frühstück). Dieses Seminar ist wirklich nur etwas für Schwarzweiss-Liebhaber und solche, die es werden wollen. Venedig –  das Schwarzweiss-Fotografie  der besonderen ART-  weg von der Vergleichbarkeit, weg von falsch oder richtig,  hin zur eigenen kreativen und außergewöhnlichen Bildaussage. Deshalb sind die Schwerpunkte dieses Workshops auch Fototechniken, die das der besonderen ART noch unterstreichen: Langzeitbelichtungen am  hellen Tag (Graufilter 1000-fach und mehr) mit Belichtungszeiten bis 20 Minuten sowie Nachtaufnahmen gehören dazu. Das können dann auch mal HDR-Belichtungsreihen bis zu mehreren Minuten sein.

venedig-schwarzweiss-der-besonderen-art/
venedig-schwarzweiss-der-besonderen-art

Auch wenn das alles kompliziert erscheint, eine Checkliste reduziert das auf wenige Handgriffe, die auch jeder Auf- und Einsteiger üben kann. Fotografiert wird in RAW – für eine optimale SW-Entwicklung –  notwendig, doch das Displaybild der Kamera zeigt ein JPG-SW als Vorschaubild. So ist es einfacher, das Schwarzweiss-Sehen zu trainieren, den die gestalterischen Elemente sind in diesem Fall doch deutlich abweichend von der herkömmlichen Fotografie . Für die Bildentwicklung sind das  neueste Lightroom oder Photoshop und natürlich ein Notebook empfehlenswert. Doch auch andere Bearbeitungsprogramme werden vorgestellt, denn Schwarzweiss verlangt eine andere Bildentwicklung als die bisherige Farbfotografie. 

Venedig – Schwarzweiss der besonderen ART

hier ein Kommentar von David Ringel    und  hier eine  – eine ganz phantastische  – Galerie von Sigrid Mehrkens (die Power von 5 Tage Venedig – Schwarzweiss der besonderen ART

  • 1 . Termin: 26. 11. – 01. 12. .2017 – 1298 €  ausgebucht
  • 2. Termin: 02.- 07. Januar 2018 – 1298 € 
  • 3. Termin: 08.- 13. Januar 2018 – 1298 €
    Beginn: 18:00 Uhr
  • Seminarende ist  nach dem Frühstück des letzten Seminatags
  • Kosten und Kursgebühr sind  incl. Hotelübernachtung im Einzelzimmer mit Frühstück
  • Zusatzkosten: „Kurtaxe“, Eintritte, Vaparetto Mehrtageskarte,
  • Ort: Venedig, Hotel Canaletto
  • Dozent: Edmund Bugdoll, bei Wikipedia
  • Fotografischer Schwerpunkt: Dieses Seminar ist wirklich nur etwas für SW-Liebhaber und solche, die es werden wollen. Wir üben extreme Fototechnik: Schwarzweiss und das mit Langzeitbelichtungen durch ND-Filtern bis 10 Minuten oder mehr, auch HDR-Belichtungreihen werden am Tag und zur Nacht geübt Tagesablauf: Einen bestimmten Tagesablauf gibt es für diesen Fotokurs nicht, das Wetter und die Tageszeit bestimmen die täglichen Fotoziele.
  • Es finden täglich drei Foto-Sessions statt, die erste morgens, spätestens um 6 Uhr. Dann haben wir das Licht der „Blauen Stunde“, aber eben früh morgens und mit weniger Touristen im Bild
  • Zielgruppe: Für Fortgeschrittene und für Alle, die offen für neue und extreme Techniken wie Nachtaufnahmen, Langzeitbelichtungen mit oder ohne HDR-Belichtungsreihen und bereit sind, jedesmal ihr bestes Bild zu machen.
  • Mitzubringen ist eine digitale Spiegelreflexkamera oder spiegellose Systemkamera sowie Stativ sowie Fernauslöser, Graufilter (mindestens ND3), ein eigenes Pad oder Notebook
  • Teilnehmerzahl: nur 5 Personen
  • Anreise: individuell

Anmeldeformular Reisen

Afterworks-Photowalk

Wenn es Nacht wird (c) Scharrer
#München #Photowalk #Fotospaziergang #Afterworkphotowalk

Am 01.06  2017 München, Afterwork-Photowalk und jeden weiteren 1. Donnerstag im Monat, jeweils ab 18,30 Uhr,  je 29,75 €
Das wird jedesmal ein typischer Fotospaziergang  der Foto-Akademie, aber eben erst nach Feierabend, und – je nach Monat auf Grund der Lichtverhältnisse – zu verschiedenen Themen.  Auch die Unterhaltung soll dabei nicht zu kurz kommen, doch der Schwerpunkt liegt beim gemeinsamen Fotografieren und das natürlich mit sofortiger Bildbesprechung und Betreuung Afterworks-Photowalk weiterlesen

Lost Place „Grandhotel“ Waldlust – Freudenstadt

SM_WaldLust_EB_WorkShop-100Vorsicht: Das Fotografieren von Lost Places kann zur Sucht ausARTen Lost Place „Grandhotel Waldlust“ –
07.10. 2017 – “ Grandhotel Waldlust“ – 160,65 €
Im Grandhotel Waldlust in Freudenstadt findet jeder Fotograf auf  5000 Quadratmeter (in 5 Stockwerken) seine ganz speziellen Motive, Spuren der Zeit, ästhetische, morbide und magische. Hier kann jeder frei fotografieren oder sich unter Anleitung diesem Thema widmen, das auch technisch einige Herausforderungen bereithält: Wenig Licht, das verlangt nach langen Belichtungszeiten oder hohen ISO-Werten. Bei Gegenlicht kann die HDR-Technik weiterhelfen – Technik hat hier immer den Zweck, das Besondere des Motivs, seine Aura, sichtbar werden zu lassen. Für die, die durch Zäune kriechen und ganz verfallenes suchen, gibt es hier zwar auch Motive, aber nur wenige, hier geht es mehr um den Verfall und die Entdeckung der maroden Vergangenheit.

Sehenswerte Teilnehmergalerien

 Michael Schäfer,   Ilse Rüttgers  un dann noch zwei Kommentare mit Bildern von David Ringel, Teii 1,   Teil 2
Workshop with Edmund Bugdoll “Lost Places” – Grandhotel Waldlust part 2

Alle folgenden Bilder  sind von Sigrid Mehrkens, weitere bemerkenswerte Bilder finden sie in in Ihrer LR-Galerie . 

Fakten und Wissenswertes
Anmeldung

  • Termin 2017: 07.10. 2017 
  • Ort: Freudenstadt
  • Zeitrahmen: 10: Uhr / Ende 17:00 Uhr
  • Kursleitung: Edmund Bugdoll
  • Kursgebühr: 160,65 € – mit Fotogenehmigung
    Zielgruppe: auch für Einsteiger mit Basiswissen im Umgang mit der eigenen Kamera (Blende, Verschlusszeit, ISO,)  ist es nach kurzer Einführung in die richtige Belichtung möglich, hier außergewöhnliche Motive einzufangen.
  • Lernziel: Entdecken beeindruckender Motive, Fotografie im Innenraum, Nutzung schwieriger Lichtverhältnisse, Story-Telling durch „einen Roten Faden“ finden
  • Leistungen : 7 Stunden Fotoworkshop, Fotokursprogramm mit Edmund Bugdoll / Foto-Akademie, etwa 6 Stunden Zeit zum Fotografieren, Tutorials vor jeder Fotosession.
  • Teilnehmerzahl: 6 -10 Personen – genug Platz für jeden
  • Anreise: individuell
  • Mitzubringen: Digitale Spiegelreflexkamera oder spiegellose Systemkamera. Ein unbedingtes MUSS: Stativ und Fernauslöser, genügend Speicherkarten, Ladegerät Akkus. Ferner kann ein Pad oder Notebook von Vorteil sein
  • Alles Wissenswerte zur  Lost Places Fotografie: festes Schuhwerk, warme Garderobe, Taschenlampe, Getränke, Akkus können aufgeladen werden, Toilette vorhanden
  • Anmeldung
  • Gutschein-Anmeldung