Digitale Bildbearbeitung mit Lightroom – intensiv

lr-004 - Kopie– München – Adobe Lightroom – intensiv – 243,95 EUR (drei Wochen – jeweils an zwei Abenden von 18 bis 21 Uhr) mit zusätzlichen Aufgaben, Checklisten und Presets

Wer benötigt eigentlich ein Programm wie Lightroom? Bilder, die in der Qualität „JPG“ vorliegen, sind bereits entwickelt. Doch die Programme, die das durchführen sind vom Fotografen nur minimal zu beinflussen. Beim „RAW-Format“, das es ja mittlerweile auch für diverse Handys gibt, ist jeder Parameter zu steuern. Was viele Hobbyfotografen nicht wissen, auch die Entwicklung von RAW lässt sich automatisieren und liefert damit garantiert bessere Ergebnisse als  die in der Kamera produzierten „JPG“s.

Handyfotos sind zum Teil besser als die Bilder von Sucherkameras (Iphone 6 bessere Qualität als GoPro) und werden durch Lightroom noch besser. Also empfehlenswert!

Alle JPG-Bilder können durch Bildbearbeitung in Farbe, Schärfe und Aussehen verbessert werden. Also sehr empfehlenswert.

Raw-Bilder bringen Sicherheit ins Spiel, viele Aufnahmefehler können korrigiert werden. Also für Qualität bei Schnappschüssen und Erinnerungsbildern dringend zu empfehlen.

Kreative Fotografen, die in RAW fotografieren und auch noch Spezialitäten wie HDR oder Panoramen einsetzen, perfekte SW-Bilder wollen benötigen eine Bildbearbeitungssoftware. Wer nicht ständig Bilder entwickelt oder sogar manipuliert wie etwa Hintergründe austauscht kommt mi Lightroom 6 spielerisch zurecht, denn Fehler haben keine Folgen.

  • Termin: 3 Wochen, jeweils 2 Abende von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr

    1. Woche: 07./08.09.2015
    2. Woche:14./15.09.2015
    3. Woche:28./29.09.2015

    Kursgebühr
    : 243,95 EUR

  • Ort: München Beginn 18:00 Uhr / Ende 21:00 Uhr
  • Dozent: Edmund Bugdoll
  • Didaktik: liegt bei der Praxis, bei der Organisation der digitalen Bilder (1. Abend) und beim Workflow vom Hochladen (2.ter Abend)  bis zur schnellen, einfachen Entwicklung und ab 4ten Abend. Presets, Plugins, HDR- Und Panorama-Entwicklung und Export
  •  Anreise: individuell
  • Zielgruppe: Es werden grundsätzliche Computerkenntnisse vorausgesetzt, LR ist für Handy-Bilder genau so gut geignet wie für JPGs. Doch seine maximale Leistung bietet es bei RAW.
  • Mitzubringen: Notebook mit Computermaus oder Grafiktablett sowie einer aufgespielten LR Version 6  (kann auch eine dreißig Tage gültige Testsoftware von Adobe sein).
  • Teilnehmerzahl: Maximal 6, mindestens 3 Personen

Anmeldeformular

Was Fotografen früher in der Dunkelkammer mit ihren Bildern unternehmen konnten, geht jetzt im Hellen, im Lightroom, mit Lightroom und größerer Erfolgschance. Mut zum Entwickeln heißt unsere Devise und zeigt in der Diaschau manchen Vergleich auch wie HDR-Ergebnisse aussehen können. So nah bei einander liegen Pflicht und Kür. Und selbst entwickeln ist der letze Schritt zur Kür, zur perfekten Präsentation. Haben Ihre Bilder das nicht verdient?

Anmeldung